Gärtnerei Tils

Pflanzen und mehr

Schädlinge

 

Kontrolle ist wichtig. Je früher der Schädlingsbefall erkannt wird, desto leichter ist die Bekämpfung. Untersuchen Sie ab und zu die Pflanzen auf Krankheitssymptome und besonders die jungen Pflanzenteile und Blattunterseiten auf Schädlinge. Von einer einzigen befallenen Pflanze können alle Pflanzen in der Wohnung befallen werden. Einen Hinweis auf Schädlinge bieten deformierte, klebrige, verfärbte oder gesprenkelte Blätter. Einige Schädlingsbeschreibungen mit Links finden Sie hier:

– Spinnmilben (Tetranychus urticae)
– Schildläuse (Diaspis sp. u.a.)
– Woll-und Schmierläuse (Pseudococcus sp. u.a.)
– Weiße Fliege (Trialeurodes vaporariorum)
– Blasenfüße (Thripse) (Heliothrios u.a.)
– Dickmaulrüßler (Otiorrhynchus sulcatus)

Die Masse der Schäden im Objektbereich wird jedoch nicht von Krankheiten oder Schädlingen verursacht, sondern von abiotischen Faktoren, z.B. ungünstigen Standortvoraussetzungen. Lichtmangel, falsche Temperatur oder Luftfeuchte, zu viel oder zu wenig Wasser, unsachgemäße Düngung oder ein Schadstoffeintrag sind die Hauptfaktoren für Pflanzenschäden im Objektbereich.

Erkennen und bestimmen Sie Krankheiten, Schädlinge und sonstige Schädigungen an Ihren Zimmerpflanzen und leiten Sie die richtigen Behandlungsschritte ein. Schauen Sie hierfür doch mal beim Pflanzendoktor vorbei.

x Shield Logo
This Site Is Protected By
The Shield →