Gärtnerei Tils

Pflanzen und mehr

Pflücksalat

Pflücksalat (Lactuca sativa var.crispa)

Pfluec4
Zu den bekanntesten Schnittsalat-Formen gehört der Eichblattsalat (Lactuca sativa var. acephala) der von Frühling bis Spätsommer aus Freilandanbau angeboten wird. Die eichblattförmigen Blätter sind sehr zart und haben einen nussartigen Geschmack.
Ebenfalls grüne oder rote Blätter hat der ähnliche Lollo bianco bzw. Lollo rosso, sie sind jedoch stark gekraust und bilden einen dichten Kopf, so dass man ihn für eine Sorte des Kopfsalats halten könnte.

 

 

 
Standort u. Pflege:
Pflücksalate brauchen volle Sonne und einen feuchten, nährstoff- und humusreichen Gartenboden.

Ernte:
Ende April bis Oktober. Man kann die mittelgroßen, offenen Köpfe auf einmal ernten oder nach und nach die Blätter einzeln abpflücken. Bleibt das Herz unbeschädigt stehen, wachsen bald neue nach.

Verwendung:
In der Küche wird Schnittsalat wie Kopfsalat frisch mit Marinade, Mayonnaise oder Sahne als Salat angemacht.

x Logo: Shield
Diese Website wird geschützt von
Shield