Gärtnerei Tils

Pflanzen und mehr

Buschbohnen

Buschbohnen (Phaseolus vulgaris var. nanus)

Buschb3
Wenn man in Deutschland von „Bohne“ spricht, bezieht man sich fast immer auf die Gartenbohne, die je nach Wuchsform auch als Buschbohne oder Stangenbohne bezeichnet wird. Die Hülsenfrüchte werden zwischen 4 und 30 cm lang und können unterschiedliche Farben aufweisen (grün, gelb, violett, gescheckt), man unterscheidet runde, ovale und flache Querschnitte und auch die Samen variieren stark, sowohl in der Größe (0,5 bis 3 cm) als auch in der Farbe.

 

 

 
Standort u. Pflege:
Anfangs zurückhaltend wässern, erst mit Blühbeginn steigt der Wasserbedarf. Bei Trockenheit können die Früchte vorzeitig abgeworfen werden.

Ernte:
ab Juli

Verwendung:
Die meisten Sorten können mehrfach durchgepflückt werden; mit der Ernte nicht zu lange warten. Nur Trockenbohnen läßt man bis zum Ausreifen an der Pflanze. Bohnen dürfen nur ausreichend lange gekocht verzehrt werden; beim Erhitzen wird der enthaltene Giftstoff Phasin abgebaut.

x Logo: Shield
This Site Is Protected By
Shield